Römische Zahlen und Dezimalzahlen umrechnen

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Freitag, 27. August 2021 um 19:06 Uhr

Was sind Römische Zahlen? Wie lauten die ersten Römischen Zahlen? Wie rechne ich Römische Zahlen um? Wie kommt man von Dezimalzahlen zu Römischen Zahlen und umgekehrt? Ich versuche alles so einfach zu erklären, wie ich dies selbst bei meiner Oma (lange aus der Schule raus) tun würde.


Was sind Römische Zahlen?

  • Im alten Rom gab es nicht die heutigen Zahlen wie 1, 2, 3, 4, 5 und so weiter.
  • Damals wurden Buchstaben verwendet.
  • Diese Buchstaben wurden zusammengesetzt um ganze Zahlen zu bilden.
  • Zunächst gab es grundlegende "Buchstaben" welche in der nächsten Tabelle stehen.


Tabelle Römische Zahlen:

Römische Zahlen in Dezimalzahl Tabelle


Tabelle zu Römischen Zahlen

Wie lauten die ersten Römischen Zahlen?

  • Manchmal möchte man nur die Römischen Zahlen von 1 bis 10 oder 1 bis 20 wissen.
  • In diesem Fall reicht der Blick in eine Tabelle.


Römische Zahlen 1 bis 20:

Römische Zahlen und Dezimalzahl bis 20


Welche Grundregeln gelten für Römische Zahlen?

  • Sind die Zahlzeichen von groß nach klein geordnet, darf einfach addiert werden.
  • Steht ein kleineres Zahlzeichen links von einem größeren Zahlzeichen, dann wird dieses subtrahiert.
  • Die Zeichen I, X, C und M dürfen maximal dreimal nacheinander stehen. Die Zeichen V, L und D nur einmal.


Wie rechne ich Römische Zahlen um?

Wie wandelt man Dezimalzahlen in Römische Zahlen um?

  • Nehmt die Tabelle mit den grundlegenden Zahlen weiter oben.
  • Setzt damit die Dezimalzahl zusammen.
  • Wichtig: Beachtet die Regeln für Römische Zahlen aus dem letzten Abschnitt.


Dezimalzahl in Römische Zahl Beispiel 1:

Die Zahl 132 soll in eine Römische Zahl übersetzt werden. Die nächstkleinere Zahl aus der Tabelle ist die 100 (C). Bleiben von den 132 noch 32 übrig. Drei Mal die Zahl 10 (X) bringt uns bereits auf 130. Mit 2 Mal einer 1 (I) erreichen wird die 132.

Dezimalzahl in Römische Zahl Beispiel 1

Aus Dezimal 132 wird die Römische Zahl CXXXII.


Dezimalzahl in Römische Zahl Beispiel 2:

Die Zahl 342 soll in eine Römische Zahl übersetzt werden. Mit 3 Mal 100 (C) erreichen wir die 300. Eine Regel zu Römischen Zahlen besagt, dass wir das X nicht 4 Mal nebeneinander schreiben dürfen. Auf diese Art und Weise erreichen wir damit nicht die 340. Die Alternative ist eine 10 zu subtrahieren, indem wir eine kleinere Zahl vor eine größere Zahl schreiben. Daher erst die X für -10 und danach das L für 50. Fehlen noch 2 Mal die 1 (I) um auf 342 zu kommen.

Dezimalzahl in Römische Zahl Beispiel 2

Aus Dezimal 342 wird die Römische Zahl CCCXLII.

Teil 2: Wie rechne ich Römische Zahlen um?

Wie wandelt man Römische Zahlen in Dezimalzahlen um?

  • Mit der Tabelle die einzelnen Römischen Zahlen (Buchstaben) in Dezimalzahlen umwandeln.
  • Nachsehen, ob eine kleine Zahl links von einer größeren Zahl steht (in diesem Fall subtrahieren).
  • Ansonsten alle Zahlen einfach addieren.


Römische Zahl in Dezimalzahl umwandeln Beispiel 1:

Die Römische Zahl VXI soll in eine Dezimalzahl umgewandelt werden. Da X = 10, V = 5 und I = 1 erhalten wir in Summe 16.

Römische Zahl in Dezimalzahl Beispiel 1


Römische Zahl in Dezimalzahl umwandeln Beispiel 2:

Die Römische Zahl XLVI soll in eine Dezimalzahl gewandelt werden. Mit X = 10, L = 50, V = 5 und I = 1 haben wir die einzelnen Buchstaben erst einmal "übersetzt". Die 10 steht jedoch links der 50, daher wird subtrahiert. Ansonsten werden alle anderen Zahlen addiert und wir erhalten 46 als Lösung.

Römische Zahl in Dezimalzahl Beispiel 2

57 Gäste online