Zahlen in Worte und Zahlworte in Ziffern

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Sonntag, 20. Februar 2022 um 16:12 Uhr

Wie wandele ich kleine und große Zahlen in Wörter um? Oder umgekehrt: Wie wandele ich Zahlwörter in Ziffern um? Diese Antworten und mehr findest du hier. Ich versuche die Inhalte so einfach zu erklären, wie ich dies selbst bei meiner Oma (lange aus der Schule raus) tun würde.


Bereits in der 1. Klasse der Grundschule lernen Kinder die Zahlen bis 10 oder bis 20 kennen. Dabei geht es zunächst einmal darum Zahlen mit Ziffern (0, 1, 2, 3 und so weiter) darstellen zu können. Allerdings werden Zahlen oft auch als Wörter geschrieben. Insbesondere kleinere Zahlen tauchen in Form von Wörtern in Texten auf.


Das Ausschreiben der Zahlen als Wörter dient auch dazu zu verstehen, wie man diese Zahlen vorliest und ausspricht. Zunächst einmal sollten Kinder die Zahlen bis 12 schreiben können. Dies sind:

  • 0: null
  • 1: eins
  • 2: zwei
  • 3: drei
  • 4: vier
  • 5: fünf
  • 6: sechs
  • 7: sieben
  • 8: acht
  • 9: neun
  • 10: zehn
  • 11: elf
  • 12: zwölf


In den nächsten Abschnitten sehen wir uns an wie größere Zahlen in Wörter umgewandelt werden können.


Wie schreibe ich die Zahlen bis 100 als Wörter?

Die Schreibweise der Zahlen von 0 bis 12 sollte auswendig gelernt werden. Ab der 13 werden Zahlen aus zwei oder mehr Zahlwörtern zusammengesetzt. So besteht die Zahl dreizehn (13) aus zehn (10) und drei (3). Die nächste Übersicht zeigt Zahlen von 13 bis 30.


  • 13: dreizehn
  • 14: vierzehn
  • 15: fünfzehn
  • 16: sechzehn
  • 17: siebzehn
  • 18: achtzehn
  • 19: neunzehn
  • 20: zwanzig
  • 21: einundzwanzig
  • 22: zweiundzwanzig
  • 23: dreiundzwanzig
  • 24: vierundzwanzig
  • 25: fünfundzwanzig
  • 26: sechsundzwanzig
  • 27: siebenundzwanzig
  • 28: achtundzwanzig
  • 29: neunundzwanzig
  • 30: dreißig


Dieses Schema setzt sich bis zur Zahl 100 fort. Hier noch einige weitere Beispiele für zweistellige Zahlen:

  • 45: Fünfundvierzig
  • 78: Achtundsiebzig
  • 84: Vierundachtzig
  • 92: Zweiundneunzig


In den nächsten Abschnitt geht es um dreistellige Zahlen bzw. um Zahlen bis in den Millionenbereich.


Wie schreibe ich dreistellige und vierstellige Zahlen aus?

Bei dreistelligen Zahlen wird zunächst die Hunderterstelle bei der Umwandlung in ein Wort verwandelt. Danach werden die letzten beiden Stellen genannt. Sieh dir einmal einige Beispiele mit dreistelligen Zahlen als Wörter an:

  • 114: Einhundertvierzehn
  • 287: Zweihundertsiebenundachtzig
  • 612: Sechshundertzwölf
  • 840: Achthundertvierzig


Bei vierstelligen Zahlen wird zunächst die Tausenderstelle genannt. Im Anschluss die Hunderterstelle, gefolgt von den letzten beiden Stellen. Die drei Beispiele zeigen dies:

  • 1458: Eintausendvierhundertachtundfünfzig
  • 5487: Fünftausendvierhundertsiebenundachtzig
  • 8149: Achttausendeinhundertneunundvierzig


Achte einmal darauf, dass alle Wörter vollständig zusammengeschrieben werden.

Wie wandele ich große Zahlen in Wörter um?

Bei fünf- und sechsstelligen Zahlen werden zunächst die entsprechenden Tausender (Zehntausender, Hunderttausender) genannt, danach die Hunderter und dies gefolgt durch die letzten beiden Stellen. Zwei Beispiele:

  • 12478: Zwölftausendvierhundertachtundsiebzig
  • 413408: Vierhundertdreizehntausendvierhundertacht


Sobald die Million (1.000.000) erreicht wird, kommt es zu einer Trennung im Zahlwort. Die Millionenangabe wird vom Rest der Zahl abgetrennt. Drei Beispiele zeigen dies:

  • 2481354: zwei Millionen vierhunderteinundachtzigtausenddreihundertvierundfünfzig
  • 8451830: acht Millionen vierhunderteinundfünfzigtausendachthundertdreißig
  • 45451830: fünfundvierzig Millionen vierhunderteinundfünfzigtausendachthundertdreißig


Achtet wie bereits besprochen darauf einen Abstand zwischen der Million und der restlichen Zahl zu setzen.

72 Gäste online