Kompass Physik

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Donnerstag, 04. März 2021 um 21:39 Uhr

Um den Kompass geht es hier: Was ist ein Kompass? Wie funktioniert dieser? Wie liest man einen Kompass ab? Wie kann man einen Kompass bauen? Und viele weitere Fragen werden beantwortet. Ich versuche alles so einfach zu erklären, wie ich dies selbst bei meiner Oma (lange aus der Schule raus) tun würde.

Wozu braucht man einen Kompass?

  • Ein Kompass dient der Orientierung um zum Beispiel zu bestimmen in welche Richtung man laufen muss.
  • Kompasse dienen zum Beispiel in der Schifffahrt auf dem Meer dazu zu erkennen in welche Richtung man mit dem Schiff unterwegs sein sollte.
  • Das klassische Gerät ist der Magnetkompass der sich mit der Hilfe des Erdmagnetfeldes ausrichtet.
  • Seit es Navigation mit Hilfe von Satelliten gibt (GPS) werden Kompasse deutlich seltener benötigt.

Was ist der Unterschied zwischen geografischem und magnetischem Nordpol?

  • Unter dem geographischen Nordpol versteht man den Nordpol wenn man auf die Erdkugel sieht.
  • Auf die Erdkugel sehen bedeutet man schaut sich die Erde aus dem Weltraum an oder man hat einen Globus.
  • Im Normalfall wird die Erde bei einem Globus so hingehalten das der Nordpol oben und der Südpol unten ist.
  • Spricht man jedoch von einem Nordpol oder Südpol bei einem Magneten dann ist hier der magnetische Nordpol und der magnetische Südpol eines Magneten gemeint.
  • Die magnetischen Pole und die geografischen Pole liegen etwa 2000 km voneinander entfernt, wobei sich die magnetischen Pole mit der Zeit bewegen.

Der geografische Nordpol ist oben:

Erdkugel klein

Missweisung und Deklination

Was ist Missweisung oder Deklination?

  • Die Kompassnadel zeigt nicht genau zum geografischen Nordpol.
  • Diese Abweichungen bezeichnet man als Missweisung oder Deklination.
  • Magnetnadeln werden in das Gehäuse vom Kompass eingebaut und dienen dazu diesen Fehler auszugleichen.
  • Wird dies nicht gemacht und man beachtet die Missweisung nicht erreicht man sein Ziel nicht oder nur mit Umwegen.

Missweisung:

Missweichung

Wie kann man einen einfachen Kompass selbst bauen?

Dazu benötigst du einen Magneten, eine Nadel, einen Weinkorken und ein Glas mit Wasser.

  • Mit dem Magnet wird die Nadel magnetisiert. Dies erreicht man in dem man mit einem Magneten mehrere Male in die gleiche Richtung über die Nadel streicht.
  • Die Nadel wird auf dem Weinkorken befestigt.
  • Der Weinkorken (mit Nadel darauf) wird vorsichtig ins Wasser gelegt.
  • Die Nadel zeigt im Anschluss nach Norden.

Aufgaben / Übungen zum Kompass

Hast du dir wichtige Dinge zum Kompass gemerkt bzw. verstanden? Versuche die Fragen richtig zu beantworten:

  • Aufgabe 1:
    • Wozu dient ein Kompass?
Aufgabe überspringen »


Du hast 0 von 2 Aufgaben erfolgreich gelöst.

52 Gäste online