Rechenzeichen Mathematik ▷ Beispiele und Erklärungen

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Dienstag, 23. November 2021 um 20:05 Uhr

Was ist ein Rechenzeichen? Wie nennt man die Zahlen vor und nach diesem Rechenzeichen? Diese Antworten und mehr bekommst du hier. Ich versuche alles so einfach zu erklären, wie ich dies selbst bei meiner Oma (lange aus der Schule raus) tun würde.


Um in der Mathematik zu rechnen sind Rechenzeichen nötig. Darunter versteht man Zeichen welche zwischen den Zahlen stehen und angeben, was mit diesen Zahlen gemacht werden soll. Es gibt vier Grundrechenarten mit den entsprechenden Rechenzeichen.

  • Für die Addition gibt es das Pluszeichen (+).
  • Für die Subtraktion gibt es das Minuszeichen (-).
  • Für die Multiplikation das Malzeichen (· oder *).
  • Für die Division das Geteiltzeichen (: oder /).


In einer Mathematikaufgabe können mehrere Rechenzeichen vorkommen. In den nächsten Abschnitten sehen wir uns die Rechenzeichen und wichtige Begriffe zu den Grundrechenarten noch einmal genauer an.


Welche Rechenzeichen gibt es für Addition und Subtraktion?

Das Pluszeichen (+) wird für die Addition eingesetzt. Die Zahlen vor und nach dem Pluszeichen werden als Summanden bezeichnet. Es gilt:

  • Die Zahl vor dem Pluszeichen ist der 1. Summand, kurz Summand.
  • Die Zahl nach dem Pluszeichen ist der 2. Summand, kurz Summand.
  • Das Ergebnis der Aufgabe wird als Summe bezeichnet.


Addition Begriffe und Rechenzeichen:

Grundrechenart Addition Begriffe


Rechenzeichen für Subtraktion:

Das Minuszeichen (-) ist das Rechenzeichen für die Subtraktion. Bei einer Subtraktion sind drei verschiedene Fachbegriffe wichtig:

  • Die Zahl vor dem Minuszeichen ist der Minuend.
  • Die Zahl nach dem Minuszeichen ist der Subtrahend.
  • Das Ergebnis wird als Differenz bezeichnet.


Subtraktion Begriffe und Rechenzeichen:

Grundrechenart Subtraktion Begriffe

Wie heißen also die Namen beim minus Rechnen? Minuend, Subtrahend und Differenz. Diese solltest du dir merken.

Welche Rechenzeichen gibt es für Multiplikation und Division?

Für die Multiplikation gibt es das Malzeichen. Dieses wird in Büchern und im Internet verschieden dargestellt, meistens als "·" oder "*". Diese Fachbegriffe sind noch wichtig:

  • Die Zahl vor dem Malzeichen ist der 1. Faktor, kurz Faktor.
  • Die Zahl nach dem Malzeichen ist der 2. Faktor, kurz Faktor.
  • Das Ergebnis wird als Produkt bezeichnet.


Grundrechenart Multiplikation Begriffe

Rechenzeichen für Division

Fehlt noch die vierte Grundrechenart: Die Division. Das Rechenzeichen ist hier das Geteiltzeichen (:), manchmal auch Divisionszeichen genannt. Es handelt sich dabei um einen Doppelpunkt. Manchmal wird auch ein Schrägstrich (/) im Internet verwendet.

  • Die Zahl vor dem Divisionszeichen ist der Dividend.
  • Die Zahl nach dem Divisionszeichen ist der Divisor.
  • Das Ergebnis wird als Quotient bezeichnet.

Grundrechenart Division Begriffe


Hinweis: Divisionen können auch in Form eines Bruchs dargestellt werden.


Welche Rechenzeichen sind noch wichtig?

Klammern sind noch sehr wichtig. Klammern dienen dazu zu signalisieren, das etwas zuerst berechnet werden soll. Wie das mit Klammern funktioniert lernst du im Zusammenhang mit Punkt vor Strich.

Aufgaben / Übungen Rechenzeichen

In diesem Abschnitt kannst du das Thema "Rechenzeichen" einmal selbst üben. Wie lautet die richtige Antwort?

Aufgabe 1:

  • Wie lautet dieses Rechenzeichen?

+ + + + +

Aufgabe überspringen »


Du hast 0 von 4 Aufgaben erfolgreich gelöst.

64 Gäste online