Schriftlich multiplizieren ▷ Erklärung und Beispiele

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Dienstag, 23. November 2021 um 15:23 Uhr

Wie geht schriftliches Multiplizieren? Warum multipliziert man überhaupt schriftlich? Wie multipliziert man zweistellige oder dreistellige Zahlen? Diese Antworten und mehr bekommst du hier als Text und als Video. Ich versuche alles so einfach zu erklären, wie ich dies selbst bei meiner Oma (lange aus der Schule raus) tun würde.


Werden Zahlen für eine Multiplikation größer, kann man diese nicht mehr so einfach im Kopf berechnen. Als Hilfsmittel um größere Multiplikationen durchzuführen gibt es zum Beispiel:


In diesem Artikel sehen wir uns die schriftliche Multiplikation von Zahlen an. Tipp: Es ist hilfreich, wenn du bereits die schriftliche Addition von großen Zahlen kennst.


Hinweis:

Sobald du diesen Artikel verstanden hast, stelle dir mal folgende Frage: Kannst du Aufgaben zur schriftlichen Multiplikation selbst lösen? Finde es raus mit unseren Fragen und Aufgaben zu diesem Thema. Weiter zur ersten Aufgabe schriftliche Multiplikation oder ersten Aufgabe schriftliche Multiplikation mit Komma.


Warum funktioniert die schriftliche Multiplikation?

Die schriftliche Multiplikation dient dazu die Multiplikation größerer Zahlen in viele kleine Teilaufgaben zu zerlegen. Ob die große Aufgabe auf einmal berechnet wird oder die Teilaufgaben zusammen gefasst werden spielt für das Ergebnis keine Rolle.


Für die Berechnung der Aufgabe wird die Multiplikation einfach hingeschrieben und ein Strich darunter gezogen. Gleich vorab einige wichtige Tipps:

  • Die Berechnung wird einfacher wenn die kleinere Zahl nach hinten geschrieben wird.
    • Schreibe besser 2341 · 2 und nicht 2 · 2341.
  • Die zweite Zahl multiplizieren wir mit der vorderen Zahl Stelle für Stelle.
    • Das Ergebnis schreiben wir Stelle für Stelle unter die zweite Zahl.


Beispiel: Schriftliche Multiplikation

Berechnet werden soll 2341 · 2. Wie lautet die Lösung der Aufgabe?

Schriftlich multiplizieren Beispiel 1


Berechnung:

  • Von hinten nach vorne. Wir multiplizieren die 2 hinten mit jeder Ziffer der ersten Zahl:
    • 2 · 1 = 2
    • 2 · 4 = 8
    • 2 · 3 = 6
    • 2 · 2 = 4


In den weiteren Abschnitten sehen wir uns schwierigere Aufgaben an.


Wie geht schriftliches multiplizieren mit Übertrag?

Beim schriftlichen Multiplizieren können Rechenschritte entstehen, bei denen die Zahl 10 oder größer wird. Dabei wird eine Zahl auf die nächstgrößere Stelle übertragen. Dies bezeichnet man als schriftliche Multiplikation mit Übertrag. Ein paar kleine Beispiele zum Übertrag:

  • 3 · 5 = 15. Hier ist 1 der Übertrag und 5 wird geschrieben.
  • 6 · 4 = 24. Hier ist 2 der Übertrag und 4 wird geschrieben.
  • 8 · 8 = 64. Hier ist 6 der Übertrag und 4 wird geschrieben.


Beispiel: Schriftliche Multiplikation mit Übertrag

Berechnet werden soll 2341 · 4. Wie lautet das Produkt (Ergebnis)?

Schriftlich multiplizieren Beispiel 2

Berechnung:

  • 4 · 1 = 4. Wir schreiben die 4 in unser Ergebnis.
  • 4 · 4 = 16. Wir schreiben die 6 in unser Ergebnis und die 1 vorne merken wir uns als Übertrag.
  • 4 · 3 = 12. Mit Übertrag erhalten wir 12 + 1 = 13. Die 3 in das Ergebnis und die 1 als Übertrag auf die nächste Stelle.
  • 4 · 2 = 8. Mit dem Übertrag der letzten Rechnung 8 + 1 = 9. Die 9 kommt in unser Ergebnis.

Wie multipliziert man zweistellige Zahlen?

Ein großer Vorteil der schriftlichen Multiplikation besteht darin, dass man auch zweistellige Zahlen (oder Zahlen mit noch mehr Stellen) relativ einfach multiplizieren kann. Dabei werden die einzelnen Stellen der zweiten Zahl jeweils mit der gesamten ersten Zahl multipliziert. Die Teilergebnisse werden addiert.


Beispiel: Multiplikation mit zweistelliger Zahl

Berechnet werden soll 2341 · 12. Wie lautet das Ergebnis der Aufgabe?

Schriftlich multiplizieren Beispiel 3

Berechnung:

  • Fangen wir mal mit allem an was in rot ist:
    • 1 · 1 = 1
    • 1 · 4 = 4
    • 1 · 3 = 3
    • 1 · 2 = 2
  • Danach nehmen wir die hintere Ziffer der 12 und rechnen dies auch aus:
    • 2 · 1 = 2
    • 2 · 4 = 8
    • 2 · 3 = 6
    • 2 · 2 = 4
    • Wichtig ist, dass wir die 4682 so hinschreiben, dass diese unter der 2 oben steht.
  • Danach müssen wir wie bei der schriftlichen Addition einfach die Zahlen zusammenzählen:
    • Die 2 hinten einfach ins Ergebnis übernehmen.
    • 1 + 8 = 9
    • 4 + 6 = 10. Die 0 ins das Ergebnis und Übertrag von 1 nach vorne.
    • 3 + 4 = 7. Auf die 7 noch 1 vom Übertrag drauf ergibt 8.
    • Vorne fehlt noch die 2.


Wir erhalten 28092 als Produkt dieser Multiplikationsaufgabe.

Wie multipliziert man schriftlich in der 4. Klasse?

Die schriftliche Multiplikation in der 4. Klasse beinhaltet die Multiplikation mit größeren Zahlen. So ist es durchaus üblich, dass die Zahlen jeweils dreistellig werden. Die Vorgehensweise entspricht dabei der Multiplikation mit zweistelligen Zahlen, jedoch müssen mehr Rechenschritte durchgeführt werden. Sehen wir uns ein Beispiel dazu an.


Beispiel: Schriftlich mal 4. Klasse

Nehmen wir als Beispiel noch die Aufgabe 341 · 325.

Schriftlich multiplizieren Beispiel 4


Berechnung:

  • Wir nehmen die zweite Zahl (325) und zerlegen diese in die Ziffern 3, 2 und 5. Jede der drei Ziffern multiplizieren wir mit 341.
  • 3 · 341 = 1023
  • 2 · 341 = 682
  • 5 · 341 = 1705
  • Die drei Ergebnisse addieren wir schriftlich.


Als nächstes Thema in diesem Bereich gibt es die schriftliche Multiplikation mit Kommazahlen.

Aufgaben / Übungen schriftliche Multiplikation

Aufgabe 1:

Hinweis: Wenn ihr gleich mit der schriftlichen Multiplikation mit Komma starten wollt, dann klickt hier.

Glaubt ihr das Thema schriftlich Multiplizieren (mit und ohne Komma) verstanden zu haben? Möchtet ihr das Thema ein bisschen üben? Wir bieten euch hier die Möglichkeit Aufgaben zu rechnen und sich die Lösung dabei anzusehen. Fragen und Aufgaben können per Klick übersprungen werden. Wie lautet die Lösung dieser Aufgabe?

  • 2134 · 2 = ?
Aufgabe überspringen »


Du hast 0 von 5 Aufgaben erfolgreich gelöst.

61 Gäste online