Grundrechenarten Mathe Übersicht

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Dienstag, 03. August 2021 um 12:46 Uhr

Welche Grundrechenarten gibt es in Mathe? Welche Begriffe sollte man kennen? Wie heißen die Ergebnisse bei den Grundrechenarten? Diese Antworten und mehr bekommst du hier als Text und als Video. Ich versuche alles so einfach zu erklären, wie ich dies selbst bei meiner Oma (lange aus der Schule raus) tun würde.


Welche Grundrechenarten werden in der Grundschule behandelt?

In der Mathematik gibt es vier Grundrechenarten. Diese lauten:


Grundrechenarten: Addition und Subtraktion

Die ersten beiden Grundrechenarten sind die Addition und die Subtraktion.


Wie funktioniert die Grundrechenart Addition?

  • Zeichnet einen Zahlenstrahl von 0 bis 10.
  • 2 + 6 = 9 bedeutet von der 2 um 6 nach rechts zu gehen und auf der 8 zu landen.
  • 3 + 4 = 7 bedeutet von der 3 um 4 nach rechts zu gehen und auf der 7 zu landen.

Zahlenstrahl Addition

Welche Begriffe (Fachbegriffe) sind bei der Addition wichtig?

  • Bei einer Addition lautet die erste Zahl 1. Summand.
  • Die zweite Zahl nach dem Pluszeichen ist der 2. Summand.
  • Das Ergebnis der Addition ist die Summe.


Wie funktioniert die Grundrechenart Subtraktion?

  • Die Subtraktion ist die Umkehrung der Addition.
  • Bei der Subtraktion wird etwas "abgezogen".


Beispiele Subtraktion:

  • Von der 8 um 6 nach links bringt uns auf die 2.
    • 8 - 6 = 2
  • Von der 7 um 4 nach links bringt uns auf die 3.
    • 7 - 4 = 3.

Subtrahieren Zahlenstrahl


Welche Begriffe (Fachbegriffe) sind bei der Subtraktion wichtig?

  • Die erste Zahl vor dem Minuszeichen lautet Minuend.
  • Die zweite Zahl nach dem Minuszeichen lautet Subtrahend.
  • Das Ergebnis der Rechnung lautet Differenz.



Grundrechenarten: Multiplikation und Division

Was bedeutet Multiplikation und wie funktioniert diese Rechenart?

  • Die Multiplikation ist eine Abkürzung für die Addition.
  • Eine Multiplikation kann in eine Addition umgeschrieben werden.


Beispiel Multiplikation:

Die Aufgabe 4 + 4 + 4 bedeutet nichts anderes als das wir 3 Mal die Zahl 4 haben.

Multiplizieren Beispiel 1


Welche Begriffe zur Multiplikation sind wichtig?

  • Die erste Zahl nennt man 1. Faktor.
  • Die zweite Zahl nennt man 2. Faktor.
  • Das Ergebnis der Rechnung ist das Produkt.


Was bedeutet Division?

  • Division bedeutet nichts anderes als aufteilen.
  • Die Division ist die Umkehrung der Multiplikation.


Beispiel Division:

6 blaue Bälle sollen gleichmäßig auf 2 Körbe aufgeteilt werden. Dies bedeutet 3 Bälle in jeden Korb. Daher ist 6 : 2 = 3.

Division bedeutet verteilen


Welche Begriffe sind bei der Division wichtig?

  • Die erste Zahl ist der Dividend.
  • Die zweite Zahl ist der Divisor.
  • Das Ergebnis der Aufgabe ist der Quotient.

Grundrechenarten schriftlich, Ergebnisse und Begriffe

Wie werden die Grundrechenarten schriftlich berechnet?

Werden die Zahlen größer gibt es für die 4 Grundrechenarten schriftliche Rechenverfahren:


Wie heißen die Fachbegriffe bei den Grundrechenarten?

  • Addition: 1. Summand + 2. Summand = Summe
  • Subtraktion: Minuend - Subtrahend = Differenz
  • Multiplikation: 1. Faktor · 2. Faktor = Produkt
  • Division: Dividend : Divisor = Quotient


Wie heißen die Ergebnisse bei den Rechenarten?

  • Das Ergebnis der Addition ist die Summe.
  • Das Ergebnis der Subtraktion ist die Differenz.
  • Das Ergebnis der Multiplikation ist das Produkt.
  • Das Ergebnis der Division ist der Quotient.
46 Gäste online